zur Navigation springen

Vergeben : Hunziker heiratet zum zweiten Mal

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Am Freitag gibt Michelle Tomaso Trussardi das Ja-Wort – und verspricht eine ganz besondere Feier.

svz.de von
erstellt am 09.Okt.2014 | 20:29 Uhr

Beim zweiten Mal ist für Michelle Hunziker alles anders. „Mehr Bewusstsein, Reife, das alles sehr viel intensiver zu erleben“, beschrieb die Fernsehmoderatorin (37) der Zeitung „Corriere della Sera“ ihre Gefühle vor ihrer zweiten Hochzeit.

Heute heiratet die gebürtige Schweizerin den italienischen Modehaus-Erben Tomaso Trussardi (31). Es ist ihre zweite Ehe. Die frühere Co-Moderatorin der ZDF-Show „Wetten, dass..?“ war von 1998 bis 2006 mit dem italienischen Sänger Eros Ramazzotti verheiratet.

Voraussichtlich werden sich Trussardi und Hunziker, die zum dritten Mal schwanger ist, vor etwa 250 Gästen in Bergamo das Ja-Wort geben, der Heimatstadt des Bräutigams und seiner Familie. Dabei sein sollen auch Italiens früherer Regierungschef Silvio Berlusconi und seine Verlobte. Nach der Trauung soll die gemeinsame Tochter des Paares, Sole, getauft werden, die heute gleichzeitig ihren ersten Geburtstag feiert.

Anschließend findet laut „Panorama“ in der Villa der Trussardis in Bergamo eine große Feier statt. Für die Hochzeitsgäste verspricht Hunziker die eine oder andere Überraschung. „Es wird keine klassische Hochzeit, sondern eine wirkliche Party. Unser Ziel ist es, dass die Leute zufrieden wieder nach Hause fahren“, sagte die in der italienischen Schweiz geborene Blondine dem Magazin „Oggi“. „Wir mögen es sehr, gut zu essen, also wird es viele Sterneköche geben.“

Ob auch Hunzikers Ex-Mann Ramazzotti zur Hochzeit eingeladen ist, war nicht bekannt. Sicher dabei ist aber die gemeinsame Tochter des Paares. „Aurora ist sehr aufgeregt, auch sie wird ihre Aufgaben während der Hochzeit haben, sie freut sich sehr“, sagte die Braut. In wenigen Monaten wird Hunziker dann zum dritten Mal Mutter. Das machte dem Ex-Model in den Hochzeitsvorbereitungen ab und zu einen Strich durch die Rechnung. „Die Hormone spielen mir verrückte Scherze“, sagte sie. „Als ich das Hochzeitskleid zum letzten Mal anprobiert habe, bin ich in Tränen ausgebrochen, weil ich an den Moment gedacht habe, der vor uns liegt.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen