Einschaltquoten : «Hirschhausens Quiz» setzt sich durch

Dr. Eckart von Hirschhausen erweitert das Wissen der Menschen. WDR/Michael Fehlauer
Dr. Eckart von Hirschhausen erweitert das Wissen der Menschen. WDR/Michael Fehlauer

Dr. Eckhart von Hirschhausens Sprechstunde ist meistens rappelvoll. Sein Quiz ist bei den Zuschauern erneut erfolgreich. Die beiden neuen Serien im ZDF haben weniger Zuschauer.

svz.de von
08. September 2017, 12:33 Uhr

Mit «Hirschhausens Quiz des Menschen» ließ das Erste am Donnerstagabend die neuen ZDF-Serien hinter sich.

Im Schnitt 4,44 Millionen schalteten von 20.15 Uhr an ein, um zu sehen, mit welchen skurrilen Fragen Eckhart von Hirschhausen sich diesmal beschäftigen würde. Etwa, warum Menschen manchmal besser riechen können als Hunde. Der Marktanteil lag bei 15,7 Prozent. Die «Tagesschau» im Ersten hatte um 20 Uhr mit 4,52 Millionen (17,1 Prozent) noch etwas mehr Zuschauer.

Im ZDF startete um 20.15 Uhr die neue Serie «Das Pubertier» nach der Vorlage von Jan Weiler. Die erste von sechs Folgen der Geschichte über einen Vater (Pasquale Aleardi), der einige Probleme mit dem Größerwerden seiner Teenagertochter (Mia Kasalo) hat, wollten 3,34 Millionen Zuschauer (11,8 Prozent) sehen.

Gleich anschließend um 21 Uhr startete eine weitere ZDF-Serie: In «Zarah» geht es um die junge Journalistin Zarah Wolf (Claudia Eisinger), die in den 70er Jahren ein Hamburger Magazin aufmischt. Die erste von ebenfalls sechs Folgen sahen 2,12 Millionen (7,5 Prozent).

Von 22.15 Uhr an zeigte das ZDF dann gleich zwei Folgen der Talksendung «illner intensiv» mit Moderatorin Maybritt Illner. Dabei sahen im Schnitt 2,57 Millionen (15,0 Prozent) und 2,37 Millionen (11,4 Prozent) zu.

Auf RTL verfolgten ab 20.15 Uhr 1,99 Millionen (7,0 Prozent) die Serie «Der Lehrer» mit Hendrik Duryn, die zweite Folge ab 21.15 Uhr dann 2,17 Millionen (8,1 Prozent). Auf Sat.1 interessierten sich 1,91 Millionen (6,8 Prozent) für die erste Folge der Krimiserie «Criminal Minds», für die anschließende Folge 1,57 Millionen (5,7 Prozent).

Das Actionspektakel «Das A-Team - Der Film» auf Vox schaffte 1,49 Millionen (5,6 Prozent), die ZDFneo-Reihe «Der Staatsanwalt» mit Rainer Hunold 1,35 Millionen (4,7 Prozent), die ProSieben-Show «Big Countdown: Die 50 lustigsten Momente vor laufender Kamera» 1,33 Millionen Zuschauer (4,9 Prozent). Der Fantasy-Streifen «The Time Machine - Die Zeitmaschine» auf Kabel eins erreichte von 20.15 Uhr an 1,11 Millionen (4,0 Prozent) und die Reihe «Die Kochprofis» auf RTL II im Schnitt 0,64 Millionen (2,3 Prozent).

Im Schnitt liegt das ZDF seit Jahresbeginn unter den deutschen Fernsehsendern mit einem Marktanteil von 13,0 Prozent vorn. Es folgt das Erste mit 11,3 Prozent vor dem privaten Marktführer RTL mit 9,3 Prozent. Dahinter kommen Sat.1 (6,7 Prozent), Vox (5,2 Prozent), ProSieben (4,5 Prozent), Kabel eins (3,4 Prozent), RTL II (3,2 Prozent), ZDFneo (2,8 Prozent) und Super RTL (1,7 Prozent).

Das Pubertier

Zarah

Hirschhausens Quiz des Menschen

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen