zur Navigation springen

Promis in Sommerlaune : Heiraten und Heimaturlaub

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Manche wollen ihr Zuhause auf keinen Fall verlassen, andere zieht es in den Süden

svz.de von
erstellt am 08.Jul.2017 | 16:00 Uhr

Romantische Trauungen mit illustren Gästen, schnieke Schauspieler am Pool oder einfach Grillabende mit Freunden – viele Promis nutzen und genießen den Sommer in vollen Zügen.

Ganz hoch im Kurs in den Sommermonaten: das Heiraten. Das gilt jeden Sommer wieder, vor allem für Fußballer. Besonders viel Aufmerksamkeit erregte in diesem Jahr die Feier von Nationaltorhüter Manuel Neuer und seiner Nina. Nach der standesamtlichen Hochzeit im Mai in Tirol gaben sich die beiden auch kirchlich das Jawort. Unter den Gästen in der prachtvollen barocken Kathedrale im süditalienischen Monopoli waren alte Bekannte aus der Bundesliga wie Gerald Asamoah, den Neuer aus der gemeinsamen Zeit bei Schalke 04 kennt.

Auch andere Spieler nutzten die freie Zeit: Der frühere HSV-Torwart René Adler feierte mit Schauspielerin Lilli Hollunder Mitte Juni Hochzeit in der Toskana. „Uns gegenseitig aus dem Herzen zu sprechen, war überwältigend“, sagte Adler der Zeitschrift „Gala“ über das Eheversprechen. Da habe er auch die eine oder andere Träne verdrückt.

Bei Fußballstar Lionel Messi und seiner Jugendliebe Antonela Roccuzzo feierten Hochzeitsgäste mit einem Marktwert von geschätzt 2,2 Milliarden Euro. Im City Center im argentinischen Rosario gratulieren dem Paar Popstar Shakira und Freund Gerard Piqué und fast die gesamte Startruppe des FC Barcelona. „Dies ist das wichtigste Spiel meines Lebens“, sagte Messi laut der Zeitung „Clarin“.

Gleich dreimal feierten Sängerin Vanessa Mai und ihr Mann und Manager Andreas Ferber Hochzeit. Nach der standesamtlichen Trauung in Backnang und der kirchlichen Hochzeit auf Mallorca gab es noch eine Gartenparty im „Ibiza Style“ – organisiert von Mais Stiefmutter Andrea Berg.

Aber auch ohne Hochzeit lassen es sich viele Promis jetzt im Sommer richtig gut gehen. Schauspieler und Frauenschwarm Elyas M’Barek postete ein Foto, auf dem er und Fußballer Leonardo Bittencourt (1. FC Köln) entspannt am Pool auf der griechischen Insel Mykonos zu sehen sind.

Andere freuen sich auf Zeit mit Familie und Freunden im Freien. „Grillen und in den Pool gehen, ohne Zwang und ohne Termine“, sagte Ex-Boxer Axel Schulz auf die Frage, was er im Sommer unbedingt machen will. Moderator Johannes B. Kerner will Zeit mit seinen Kindern verbringen – aber auch ein bisschen arbeiten. Ganze acht Sendungen produziere er in den kommenden Wochen.

Familienministerin Katarina Barley (SPD) muss sich ebenfalls noch unliebsamen Aufgaben widmen, sie müsse noch ein bisschen was am Haus machen, erzählte sie. „Ich hatte einen Wasserschaden, das muss noch fertig repariert werden.“ An einem perfekten Sommertag will sie zumindest ein bisschen ausschlafen, von einem der Kinder geweckt werden und gemeinsam frühstücken – „mit den Füßen auf dem Nachbarstuhl und der Katze auf dem Schoß“. Eines will Barley, die erst Anfang Juni Chefin des Familienministeriums geworden war, aber auf keinen Fall: „Noch einen Jobwechsel brauche ich, glaub ich, nicht in diesem Sommer.“

Model Sophia Thomalla flieht an heißen Sommertagen am liebsten aufs Land. Sie fahre gern nach Mecklenburg-Vorpommern, „mit Freunden entspannen, Bierchen trinken, das ist für mich der perfekte Sommertag“.

Die Natur vor der Haustür hat Schauspielerin Gerit Kling – und da will sie nicht weg. „Auf keinen Fall möchte ich mich von diesem schönsten Ort, nämlich Potsdam und Umgebung, wegbewegen. Ich finde, das ist die schönste Art Urlaub zu machen, hier zu Hause.“ Sie habe das Privileg, am Wasser zu wohnen. „Ich werde auf keinen Fall in irgendsoeinen Urlaubsort fahren.“ Auch Schauspielerin Susan Side-ropoulos liebt es bodenständig – in ihrer Laube, spielend mit den Kindern und ein Planschbecken aufpusten. Und wie sieht der perfekte Sommertag für die YouTube-Stars die Lochis aus? „Den ganzen Tag am See chillen, grillen, abends noch feiern gehen, bis in die Morgenstunden im Sommerregen tanzen.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen