Bühnenreif : «Game of Thrones» kommt als Musikshow

«Game of Thrones» wird Musik.
Foto:
«Game of Thrones» wird Musik.

Den Bildschirm hat die Serie «Game of Thrones» schon erobert, jetzt kommt auch noch die Bühne dazu. Fans der Fantasy-Saga dürfen sich auf eine große Show im nächsten Jahr freuen.

svz.de von
27. September 2017, 18:00 Uhr

Die Fantasy-Serie «Game of Thrones» ist 2018 als Musikspektakel in Deutschland zu sehen. Der Komponist Ramin Djawadi wird dabei einen Chor, ein Orchester und Solokünstler dirigieren, wie es in der Ankündigung vom Mittwoch heißt.

Auf dem Programm stehen Musik und Ausschnitte von Staffel 1 bis 7, ein neues eigenes Bühnenbild und moderne Videotechnik. Erste Station in Deutschland ist Berlin am 14. Mai. Dann folgen Hamburg (29.5.), München (4.6.), Frankfurt (7.6.) und Köln (8.6.).

Die HBO-Serie beruht auf den Romanen von George R.R. Martin und hat bereits zahlreiche Preise gewonnen. In Deutschland ist sie im Pay-TV-Sender Sky zu sehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen