zur Navigation springen

Einschaltquoten : Feiertags-«Tagesschau» auf Platz eins

vom

Kein besonders auffälliges Feiertagsprogramm am Dienstag im deutschen Fernsehen - am meisten ragten «Tagesschau» und «heute» heraus.

svz.de von
erstellt am 04.Okt.2017 | 12:12 Uhr

Die «Tagesschau»-Hauptausgabe um 20 Uhr war am Dienstag im deutschen Fernsehen spitze: 6,70 Millionen Zuschauer schalteten allein im Ersten die Nachrichten am Feiertag ein - der Marktanteil betrug 21,2 Prozent.

Insgesamt sahen 12,70 Millionen Zuschauer (40,2 Prozent) auf allen zehn Kanälen, die die «Tagesschau» verbreiten, die Sendung.

Auch die ZDF-Nachrichten waren gefragt: Um 19 Uhr entschieden sich 4,65 Millionen Zuschauer (18,7 Prozent) für «heute», um 21.45 Uhr waren immerhin noch 4,08 Millionen (13,3 Prozent) beim «heute-journal» dabei.

Um 20.15 Uhr hielt sich das Interesse aber auf allen Kanälen in Grenzen: Die Tragikomödie «Willkommen bei den Honeckers» sahen um 20.15 Uhr 3,80 Millionen Menschen (11,3 Prozent) und die Komödie «Wir sind die Neuen» um 21.45 Uhr 1,75 Millionen (6,9 Prozent).

Das ZDF verbuchte mit dem Drama «Eine unerhörte Frau», in dem Hauptfigur Hanni (Rosalie Thomass) um das Leben ihrer Tochter kämpft, 3,36 Millionen Zuschauer (10,8 Prozent). Der dritte und letzte Teil der Minireihe «Maximilian - Das Spiel von Macht und Liebe» musste sich mit 2,28 Millionen Zuschauern (10,0 Prozent) begnügen.

Die Vox-Reihe «Die Höhle der Löwen» kam auf 2,90 Millionen Zuschauer (9,3 Prozent), der ProSieben-Science-Fiction-Film «Star Wars: Eine neue Hoffnung» auf 2,57 Millionen (8,3 Prozent), die Sat.1-Komödie «Der Nanny» mit Matthias Schweighöfer auf 2,27 Millionen (7,1 Prozent) und die RTL-Krimiserie «Bones - Die Knochenjägerin» auf 2,05 Millionen (6,1 Prozent).

Auf den ZDFneo-Krimi «Zeugin der Toten» mit Anna Loos entfielen 1,31 Millionen Zuschauer (3,9 Prozent), auf den Kabel-eins-Krimi «Edgar Wallace: Der Frosch mit der Maske» 1,26 Millionen (3,8 Prozent) und auf die RTL-II-Reihe «Zuhause im Glück» 1,10 Millionen (3,4 Prozent).

Im Schnitt liegt das ZDF seit Jahresbeginn unter den deutschen Fernsehsendern mit einem Marktanteil von 13,0 Prozent vorn. Es folgt das Erste mit 11,2 Prozent vor dem privaten Marktführer RTL mit 9,3 Prozent. Dahinter liegen Sat.1 (6,7 Prozent), Vox (5,1 Prozent), ProSieben (4,5 Prozent), Kabel eins (3,5 Prozent), RTL II (3,2 Prozent), ZDFneo (2,9 Prozent) und Super RTL (1,7 Prozent).

Willkommen bei den Honeckers

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen