Einschaltquoten : Fast acht Millionen sahen den Wunsch-«Tatort»

Axel Prahl als Kommissar Frank Thiel (l) und Jan Josef Liefers als Karl-Friedrich Boerne IN einer Szene des Tatorts «Fangschuss»:. /WDR/ARD/dpa
Axel Prahl als Kommissar Frank Thiel (l) und Jan Josef Liefers als Karl-Friedrich Boerne IN einer Szene des Tatorts «Fangschuss»:. /WDR/ARD/dpa

Der Sommer ist die Zeit der Wiederholungen. Auch beim «Tatort».

von
29. Juni 2020, 11:54 Uhr

Der Wunsch-«Tatort» hat am Sonntagabend die Konkurrenz in den Schatten gestellt. 7,86 Millionen (25,4 Prozent) schalteten ab 20.15 Uhr die Episode «Fangschuss» der TV-Ermittler aus Münster ein. Bei der Erstausstrahlung 2017 hatte der Fall noch ungefähr doppelt so viele Zuschauer angelockt, nämlich 14,56 Millionen.

Das ZDF hatte die Urlaubsserie «Das Traumschiff» im Programm - 4,11 Millionen (13,3 Prozent) verfolgten die Folge «Macau» (2015) mit Sascha Hehn. Das US-Drama «Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen» auf Sat.1 wollten 1,61 Millionen (5,6 Prozent) sehen. Der US-Actionfilm «X-Men: Apocalypse» auf ProSieben erreichte 1,55 Millionen (5,5 Prozent). Vox strahlte die Dokusoap «Hot oder Schrott - Die Allestester - spezial» aus - 1,46 Millionen (5,4 Prozent) waren dabei.

ZDFneo erreichte mit dem Krimi «Ein starkes Team - Parkplatz bitte sauber halten» 1,31 Millionen (4,2 Prozent). Der Trickfilm «Hotel Transsilvanien 2» bei RTL lockte 1,04 Millionen (3,4 Prozent) an. Für die Kabel-eins-Dokusosap «Bus Babes» konnten sich 730 000 Leute (2,4 Prozent) erwärmen. Die Komödie «Masterminds - Minimaler IQ, maximale Beute» auf RTLzwei wollten 770 000 Zuschauer (2,6 Prozent) sehen.

© dpa-infocom, dpa:200629-99-601883/4

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen