TV-Tipp : Familienfilm im Ersten: „Väter allein zu Haus: Timo“

von 19. Februar 2021, 00:16 Uhr

svz+ Logo
Wenn Timo (Tim Oliver Schultz) sich um die drei gemeinsamen Kinder kümmert, will er unbedingt alles richtig machen.
Wenn Timo (Tim Oliver Schultz) sich um die drei gemeinsamen Kinder kümmert, will er unbedingt alles richtig machen.

Der dritte Film der ARD-Reihe dreht sich um einen Ex-Fußballer. Der scheint mehr Vergangenheit als Zukunft zu haben. Bis er sein Leben in die Hand nimmt.

Berlin | Timo (Tim Oliver Schultz) ist Ende 20, ehemaliger Bundesliga-Fußballer und hat so ziemlich alles verloren. Seit einem verschossenen Elfmeter bei einem Pokalspiel („Schande von Altona“) hat er mit der Profi-Karriere abgeschlossen und ist nun Türsteher einer Bar. Noch schlimmer als der Berufsabsturz sieht die familiäre Situation aus: Ex-Frau Nicki (Y...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite