Schirach-Verfilmung : Elyas M'Barek als Anwalt im «Fall Collini»

Caspar Leinen (Elyas M'Barek, r) muss Fabrizio Collini (Franco Nero) vor Gericht verteidigen. Constantin Film
Caspar Leinen (Elyas M'Barek, r) muss Fabrizio Collini (Franco Nero) vor Gericht verteidigen. Constantin Film

Caspar Leinen ist als Anwalt noch sehr frisch. Als er Fabrizio Collini verteidigen soll, sieht er darin seine erste große Chance - bis er erfährt, wer das Opfer ist.

svz.de von
13. April 2019, 15:27 Uhr

Für Rechtsanwalt Caspar Leinen ist es der erste große Fall: Die Pflichtverteidigung von Fabrizio Collini, der den Großunternehmer Hans Meyer getötet haben soll. Ein Strafverfahren, das Aufsehen erregt.

Elyas M'Barek spielt den jungen Verteidiger, der in seiner Kindheit und Jugend enge Beziehungen zur Familie des Ermordeten gepflegt hat. Jetzt steht er vor einem Rätsel: Aus welchem Grund hat sein Mandant diesen Mord begangen? Bei den Recherchen findet Leinen Hinweise auf einen gewaltigen Justizskandal, der ihn tief in ein finsteres Kapitel der deutschen Geschichte führt.

In weiteren Rollen zu sehen sind Alexandra Maria Lara als die Enkelin des Getöteten sowie Heiner Lauterbach, der sie als Nebenklägerin vertritt. Marco Kreuzpaintner hat das Drama «Der Fall Collini» inszeniert, das auf einem Roman von Ferdinand von Schirach beruht.

Der Fall Collini, Deutschland 2019, 118 Min., FSK ab 12, von Marco Kreuzpaintner, mit Elyas M'Barek, Alexandra Maria Lara, Heiner Lauterbach

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen