Filmaktion : Ein Film für 8 Millionen New Yorker

Für mehr Gemeinschaftssinn: ein Film für alle New Yorker.
Für mehr Gemeinschaftssinn: ein Film für alle New Yorker.

In der US-Metropole findet die Aktion «One Film, One New York» statt. Dabei soll der Gemeinschaftssinn gestärkt werden.

svz.de von
08. September 2017, 10:36 Uhr

Ein Film für ganz New York: Die Bewohner der Millionenmetropole sind in der kommenden Woche zu einem stadtweiten gemeinsamen Kinobesuch eingeladen. Tausende Menschen stimmten zuvor im Internet über den Film ab.

Aus fünf Angeboten gewann «Crooklyn» vom in New York lebenden Regisseur Spike Lee. Am kommenden Mittwoch wird der Film kostenlos in dutzenden Parks, Gemeindezentren und Kinos gezeigt. Mit der «One Film, One New York» will Bürgermeister Bill de Blasio den Gemeinschaftssinn der mehr als acht Millionen Einwohner der Stadt fördern.

Zuvor hatte es bereits die Aktion «One Book, One New York» gegeben, bei der so viele New Yorker möglich parallel das gleiche Buch lesen und dann darüber diskutieren sollten. Dabei hatten die Menschen im Internet das Buch «Americanah» der Autorin Chimamanda Ngozi Adichie gewählt. In anderen US-Städten gab es bereits ähnliche Aktionen.

Webseite der Initiative

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen