Neues aus Hollywood : Edward Norton führt Regie in «Motherless Brooklyn»

Edward Norton 2015 beim Filmfestival in Locarno.
Foto:
Edward Norton 2015 beim Filmfestival in Locarno.

Es zieht sie doch immer wieder auf den Regiestuhl. Auch Schauspieler geben gerne mal Anweisungen.

svz.de von
07. Februar 2018, 14:01 Uhr

Edward Norton ist aus Filmen wie «Fight Club», «Roter Drache» und «Birdman» bekannt. Doch nun steht der 48-jährige Schauspieler zum zweiten Mal als Regisseur hinter der Kamera. «Variety» zufolge konnte er für seinen Film «Motherless Brooklyn» Stars wie Bruce Willis, Alec Baldwin und Willem Dafoe gewinnen.

Vorlage ist der gleichnamige Roman von Jonathan Lethem. Die ungewöhnliche Detektivgeschichte spielt im New York der 1950er Jahre. Norton selbst übernimmt die Hauptrolle eines jungen Privatdetektivs, der unter dem Tourette-Syndrom leidet. Er will den Mord an einem guten Freund aufklären. Norton hat auch das Skript geschrieben. Die Dreharbeiten in New York sind bereits angelaufen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen