Abschied : Dwayne Johnson trauert um seinen Vater

«The Rock» trauert um «Rocky». /epa/dpa
«The Rock» trauert um «Rocky». /epa/dpa

Vergangenes Jahr kaufte Dwayne «The Rock» Johnson seinem Vater noch ein Haus. Nun ist dieser mit 75 Jahren gestorben.

von
16. Januar 2020, 10:07 Uhr

Der Vater von Action-Star Dwayne Johnson («Fast & Furious»), der Ex-Profi-Wrestler Rocky Johnson, ist im Alter von 75 gestorben. Das teilte das Medienunternehmen World Wrestling Entertainment (WWE) auf Twitter mit, ohne Details oder die Todesursache des Kanadiers zu nennen.

Rocky «Soulman» Johnson, wie er sich während seiner aktiven Wrestler-Karriere nannte, wurde 1944 in Kanada geboren. Sein größter Erfolg war laut WWE der Sieg bei der «World Tag Team Championship» 1983 im ersten afroamerikanischen Team.

Posts seines Sohns Dwayne Johnson (47), als «The Rock» bekannt, lassen auf ein enges Verhältnis zu seinem Vater schließen. Zum Vatertag veröffentlichte er etwa ein altes Foto von sich und seinem Vater auf Instagram, darunter schrieb er: «Du hast mich zu dem gemacht, der ich heute bin.» Eine öffentliche Reaktion auf den Tod seines Vater gab es von Dwayne Johnson zunächst nicht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen