zur Navigation springen

Start mit «XXL-Ausgabe» : Drei Stunden «Hirschhausens Quiz des Menschen»

vom

Das Erste lässt den Arzt und Comedian im September gleich vier Mal die Zuschauer via Mattscheibe besuchen. Zum Auftakt haben sich Zum Auftakt die «Tatort»-Kommissarin Sabine Postel, der Fernsehkoch Frank Rosin und der TV-Moderator Steffen Hallaschka angekündigt.

svz.de von
erstellt am 03.Aug.2017 | 18:11 Uhr

Das Erste bringt Eckart von Hirschhausen groß heraus: Der promovierte Arzt, seit Langem eine ARD-Allzweckwaffe für alles, was mit dem Grenzbereich zwischen Medizin und Humor im weitesten Sinne zu tun hat, moderiert im September vier neue Folgen von «Hirschhausens Quiz des Menschen» (HQDM).

Und nicht nur das: Das Finale läuft zum ersten Mal auf dem prominenten Sendeplatz am Samstagabend zur besten Sendezeit ab 20.15 Uhr und das ebenfalls zum ersten Mal gleich mit einer 180-minütigen «XXL-Ausgabe», wie der WDR ankündigte.

Die erste der vier neuen Folgen ist dem Sender zufolge am Donnerstag, 7. September zu sehen, die übrigen folgen am 14. und 21. September. Zum Auftakt mit von der Partie sind die «Tatort»-Kommissarin Sabine Postel, der Fernsehkoch Frank Rosin und der TV-Moderator Steffen Hallaschka.

Hirschhausen befragt seine Kandidaten nach kuriosen Fakten. Etwa: Welche Rolle spielt die Nase bei der Partnerwahl? Oder: Warum können Menschen manchmal besser riechen als ihr Hund? Und Hirschhausen testet, welche seiner prominenten Gäste am sichersten durch Erschnuppern Berufe an der entsprechenden Arbeitskleidung identifizieren können. Hirschhausen klärt auch, wie man sich Gesichter besser merken kann und ob wir alle einmalig sind oder irgendwo auf der Welt einen Doppelgänger haben.

HQDM

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen