Auszeichnung : Deutscher Musical-Ehrenpreis an Ute Lemper

Seit 1997 lebt Ute Lemper in New York, hat vier Kinder und ist zwischen den USA und China, Südamerika und Russland ständig auf Tournee, häufig auch in Deutschland.
1 von 2
Seit 1997 lebt Ute Lemper in New York, hat vier Kinder und ist zwischen den USA und China, Südamerika und Russland ständig auf Tournee, häufig auch in Deutschland.

Bekannt wurde sie durch Musicals wie «Cats», «Cabaret» und «Chicago». Jetzt ist Ute Lemper - international gefeierter Chansonstar - in Berlin geehrt worden.

svz.de von
19. September 2017, 07:37 Uhr

Chansonstar Ute Lemper (54) ist mit dem Deutschen Musical-Ehrenpreis ausgezeichnet worden. Die in New York lebende Künstlerin habe sich international erfolgreich für das deutschsprachige Musical eingesetzt, teilte die Deutsche Musical Akademie (DMA) am Montag zur Preisverleihung im Berliner Variété Wintergarten mit.

Als bestes Musical wurde die österreichische Produktion «In 80 Tagen um die Welt» gewürdigt. Die Inszenierung des Landestheaters Linz holte den Deutschen Musical Theater Preis 2017 in insgesamt sechs Kategorien, darunter für beste Regie, beste Choreographie und bestes Bühnenbild.

Auf drei Auszeichnungen kam «Vivaldi - Die fünfte Jahreszeit» von der Volksoper Wien. In zwei Kategorien siegte die Produktion «Vom Fischer und seiner Frau» von den Brüder Grimm Festspielen Hanau.

Die Deutsche Musical Akademie, der Interessenverband der deutschsprachigen Musicalbranche, vergibt die undotierten Auszeichnungen seit 2014. Nominiert waren Produktionen aus Deutschland und Österreich in insgesamt 13 Kategorien.

Deutscher Musical Theater Preis

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen