zur Navigation springen

«Gedruckte Doku-Soap» : Daniela Katzenberger mit eigener Zeitschrift

vom

Die «TV-Kultblondine» gibt Tipps rund um Themen wie Schönheit, Fitness, Ernährung, Mode, Kinder oder Familie. Ob es eine Fortsetzung gibt, hängt von der Resonanz der Leserschaft ab.

svz.de von
erstellt am 17.Okt.2017 | 09:20 Uhr

Daniela Katzenberger bringt ein eigenes Magazin heraus: Die Zeitschrift heißt «Daniela Katzenberger» und erscheint an diesem Mittwoch zum ersten Mal. Darin soll es vor allem um das Privat- und Berufsleben der sogenannten Kultblondine gehen.

Außerdem berichtet die «Katze» darin über die Welt der Promis und gibt Tipps rund um Themen wie Schönheit, Fitness, Ernährung, Mode, Kinder oder Familie, teilte die Bauer Media Group mit. «Mein Magazin das erste Mal in den Händen zu halten, war fast wie eine Geburt - nur ohne Schmerzen und dass du vorher schon weißt, wie es aussieht», sagte die 31-Jährige.

Das erste Heft, den Angaben zufolge «die erste gedruckte Doku-Soap Deutschlands», erscheint in einer Auflage von rund 100 000 Exemplaren, wird in Rastatt gedruckt und umfasst 84 Seiten. Darin erzählt Katzenberger unter anderem von ihrem Weg «von der Außenseiterin zur TV-Kultblondine» und plaudert über ihre Liebe zu Lucas Cordalis, Sohn des Schlagersängers Costa Cordalis und Vater ihrer Tochter.

Ob der ersten Ausgabe weitere folgen, ist noch nicht sicher. «Zunächst bringen wir eine Ausgabe des Magazins auf den Markt», sagte eine Sprecherin der Bauer Media Group. Ob daraus mehr werde, hänge von der Resonanz der Leserinnen und Leser ab.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen