Die Höhle der Löwen : Dagmar Wöhrl: Kein Familienessen ohne Geschäfte

Dagmar Wöhrl begibt sich in «Die Höhle der Löwen».
Dagmar Wöhrl begibt sich in «Die Höhle der Löwen».

Abschalten? Das ist schwierig für Dagmar Wöhrl. Bei der neuen Jurorin der Gründer-Show «Die Höhle der Löwen» dreht sich ein Großteil des Lebens um das Geschäft.

svz.de von
01. September 2017, 07:45 Uhr

Bei der neuen «Die Höhle der Löwen»-Jurorin Dagmar Wöhrl (63) liegen das Private und das Wirtschaftliche nahe beieinander. «Es gibt kein Abendessen der Familie, bei dem nicht über das Geschäft geredet wird», sagte Wöhrl der Deutschen Presse-Agentur.

Ein Grund: das gemeinsame Familienunternehmen, das sich auch an Start-ups beteiligt. «Die Firma wird nicht an der Haustür abgegeben.»

Wöhrl, die noch bis zur Wahl am 24. September für die CSU im Bundestag sitzt und einst zur «Miss Germany» gewählt wurde, steigt als neue Investorin in die Gründer-Show «Die Höhle der Löwen» von Vox ein. Neue Folgen werden ab dem 5. September ausgestrahlt. Verheiratet ist die neue «Löwin» mit dem Nürnberger Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen