Bekenntnis : Cindy Crawford: «Unsere Kinder finden uns manchmal peinlich»

Cindy Crawford erzählt von ihren Kindern. /PA
Cindy Crawford erzählt von ihren Kindern. /PA

Für das Super-Model steht die Familie an erster Stelle. Die Kinder finden ihre schöne Mama allerdings manchmal nicht cool.

svz.de von
21. November 2018, 09:07 Uhr

Selbst Cindy Crawford (52) hat das Gefühl, den eigenen Kindern gelegentlich unangenehm zu sein. «Unsere Kinder finden uns manchmal peinlich. Egal wie cool du bist, für deine Kinder bist du es nicht», sagte Crawford dem Magazin «Bunte» (Donnerstag).

Das Super-Model ist seit 30 Jahren mit Rande Gerber verheiratet, hat mit ihm die Tochter Kaia (17) und den Sohn Presley Gerber (19).

Für sie selbst stehe trotz vieler beruflicher Reisen die Familie eindeutig an erster Stelle: «Mein Mann und ich lassen alles stehen und liegen, wenn wir dafür mit unseren Kindern zu Abend essen können oder wir gemeinsam einen Film schauen möchten.»

«Sehr stolz» ist das Model nach eigenen Worten auf seine Tochter Kaia, die seit einiger Zeit ebenfalls als Model arbeitet. «Nicht nur, weil sie so erfolgreich ist, sondern weil sie ihre Sache gut macht.»

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen