Offener Brief : Britische Musik-Stars fordern Ende des Rassismus

svz+ Logo
Der britische Singer-Songwriter James Blunt fordert ein Ende des Rassismus. /dpa

Künstler wie James Blunt, Lewis Capaldi und Rita Ora, aber auch Manager und Produzenten fordern das Ende des Rassismus in Großbritannien.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
02. August 2020, 11:20 Uhr

Mehr als 700 Vertreter der Musikbranche in Großbritannien haben in einem offenen Brief ein Ende des Rassismus gefordert. Zu den Unterzeichnern zählen Künstler wie James Blunt, Lewis Capaldi und Rita Ora, ...

hreM als 007 rVrtreete der bnrauMikhsec in naeninbtoGißrr heban in menie oefnenf fiBre nei eEnd des smsuaiRss ftreg.oedr uZ nde nitrUcenneherz eänzhl lKenrtüs wie asemJ tuBn,l wsLie laipdCa dun tiaR r,Oa aebr chau Magearn dun dreneotuzPn.

nMa eüsms zjtet atluzaemnemshn udn üfedr hsic ct«nih gggeseteiin »nrgeae,inf ittieeznr ceriitshb niMede am gnanoSt usa dem Shr.ebnice

ieD rnKülset everiewns tadim uhac afu timetaeicnshis ßneeuugÄnr des becrtihsin Rspepra Weyil im Kszinhcrtnhurticeenad T.rtiwet achN katrnes rnePstoet dreuw re ovn ned nlsezaoi eMidne e.ntnrbav

nI eemni Ieewinvtr lnedtehsguict ihcs Wleiy run ghabrzeilh ndu ebgeetdünr nseie nreungÄeßu tda,mi asds re ttSier itm einsem egMrnaa .bhea eDr nrMe,aga edr sijhednüc luGenbsa it,s ntbeeeed die bsiZtanureme.ma

© dp,nacfoio-m -pa82/010229929:10-2d

zur Startseite