Autopsie : Bobby Brown Jr. an versehentlicher Überdosis gestorben

von 23. März 2021, 07:53 Uhr

svz+ Logo
Bobby Brown (l) und sein Sohn Bobby Brown Jr. (2016).
Bobby Brown (l) und sein Sohn Bobby Brown Jr. (2016).

Der Sohn des Sängers starb im November. Er wurde nur 28 Jahre. Jetzt ist die Todesursache bekannt geworden.

Los Angeles | Der im November tot aufgefundene Sohn des US-Musikers Bobby Brown ist laut Gerichtsmedizinern an einer versehentlichen Überdosis von Drogen, Medikamenten und Alkohol gestorben. Der Autopsie zufolge wurden unter anderem Kokain und das starke Schmerzmittel Fentanyl nachgewiesen. Der Bericht der Behörde in Los Angeles lag der Deutschen Presse-Agentur ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite