Konzert in New York : Beyoncé niest – und ihre Fans flippen aus

Neue Songs: Beyonce
Foto:
Neue Songs: Beyonce

Wenn einer Diva die Nase juckt, macht sie das für viele Fans anscheinend nahbarer

svz.de von
09. Juni 2016, 21:04 Uhr

US-Superstar Beyoncé (34) hat mit einem kurzen Nieser bei einem Konzert in New York bei den Anhängern für Entzückung gesorgt. „Beyoncé hat auf der Bühne geniest und das Publikum zum Schmelzen gebracht... Sie ist echt!“, twitterte ein Fan.

Ein anderer schrieb: „Ich habe noch nie etwas Bezaubernderes gesehen.“ Und eine weitere Nutzerin witzelte, der Moment habe ihr Leben verändert. Die Ehefrau von US-Produzent Jay-Z (46), die sich momentan auf Welttournee befindet, hat seit Jahren eine eingeschworene Fangemeinde. Ihre Anhänger nennen sich „Beyhives“, in Anlehnung an das englische Wort für Bienenstock („beehive“). Beyoncé („Crazy in Love“) ist für sie
„The Queen Bee“, die Bienenkönigin.
Die nieste übrigens bei ihrem Gig in New York – ganz königlich-vornehm – in ihre

Armbeuge.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen