zur Navigation springen

Ein Traum in Vanille : Ballrobe von Melania Trump im Museum zu sehen

vom

Als aktuelle First Lady stiftete die Präsidentengattin das Abendkleid, das sie bei den Washingtoner Vereidigungsbällen im Januar trug.

svz.de von
erstellt am 20.Okt.2017 | 17:51 Uhr

Die amerikanische First Lady Melania Trump (47) hat dem Nationalen Museum für amerikanische Geschichte eine ihrer Roben gestiftet. Es handelt sich um das Kleid, das sie bei den Washingtoner Vereidigungsbällen im Januar trug.

Der Traum aus vanillefarbenem Seidenkrepp, schulterfrei und mit hohem Beinschlitz, bereichert nun eine Ausstellung mit bisher 26 Roben früherer US-Präsidentengattinen.

Es sei eine Ehre für sie, dem Museum die Kreation von Designer Hervé Pierre zur Verfügung zu stellen, hieß es in einer schriftlichen Mitteilung des ehemaligen Models. Damit werde nicht nur die Mode gefeiert, «etwas, was ich geliebt habe, seit ich ein kleines Kind war». Es gebe auch keinen besseren Weg, «einen derart speziellen Abend und ein neues Kapitel im Leben unserer Familie ins Gedächtnis einzuprägen».

Donald Trump war am 20. Januar als Präsident vereidigt worden. Am Abend dreht das «Erste Paar» traditionell auf mehreren Bällen seine Runden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen