Comeback nach Erkrankung : Avril Lavigne dankt Ex-Mann Chad Kroeger

Avril Lavigne hat sich für ihr Comeback Zeit gelassen. /AdMedia via ZUMA Wire
Avril Lavigne hat sich für ihr Comeback Zeit gelassen. /AdMedia via ZUMA Wire

Ihre Borreliose-Erkrankung hat Avril Lavigne lange Zeit außer Gefecht gesetzt. Bei ihrer Rückkehr ins Musikgeschäft hat sie vor allem Nickelback-Frontmann Chad Kroeger unterstützt.

svz.de von
23. November 2018, 07:51 Uhr

Die kanadische Sängerin Avril Lavigne (34) hat sich mit ihrem ersten Album nach ihrer schweren Borreliose-Erkrankung mehr Zeit gelassen.

«In der Vergangenheit war es oft so, dass es alles sehr schnell gehen musste. Es war große Hektik im Studio. Diesmal hatte ich sehr viel Zeit, die Songs in Ruhe entstehen zu lassen. Das tut der Musik auf jeden Fall gut», sagte Lavigne der Deutschen Presse-Agentur. Die neue Platte erscheint Anfang kommenden Jahres.

Bei den Aufnahmen der ersten beiden Songs («Head Above Water», «Warrior») stand Lavignes Ex-Mann, Nickelback-Frontmann Chad Kroeger, als Produzent im Studio. «Ich war damals noch nicht wirklich bereit, zu arbeiten und zu singen, und er hat mich dabei unterstützt. Ohne ihn hätte ich das nicht geschafft.»

Die 34-Jährige wurde in den 2000er Jahren mit Songs wie «Sk8er Boi» und «Girlfriend» bekannt. 2015 berichtete sie in US-Medien von ihrer schweren Erkrankung, die vermutlich durch einen Zeckenbiss ausgelöst worden war und die sie monatelang ans Bett fesselte. Kurze Zeit später teilte Lavigne mit, dass sie sich von Kroeger getrennt habe. Die beiden hatten 2013 geheiratet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen