Leute : Anzeige wegen Tierquälerei: Marteria zahlt 5000 Euro Geldbuße

von 02. Februar 2018, 16:59 Uhr

svz+ Logo
Rapper Marteria

Rapper Marteria

Rapper hatte Fische aus einem Teich gefischt und sie wieder freigelassen. Die Tierschutzorganisation Peta sieht darin Tierquälerei.

Rapper Marteria (35) hat nach einer Anzeige wegen Fischquälerei einem Bußgeld von 5000 Euro zugestimmt. Die Tierrechtsorganisation Peta hatte den Rostocker Musiker im Juni 2017 angezeigt, nachdem dieser nahe Würzburg mindestens einen Karpfen geangelt, mit dem Fang posiert und ihn dann wieder in den See gesetzt hatte. Der Vorgang ist auch als „Catch & R...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite