zur Navigation springen

Auf den Laufsteg : Anna Ewers fühlte sich in Freiburg nicht als Schönheit

vom

Erst während eines Austauschjahres in Südamerika merkte das blonde Model, dass es hübsch war.

svz.de von
erstellt am 30.Aug.2017 | 14:48 Uhr

Das in Freiburg geborene Model Anna Ewers fühlte sich während der Teenagerjahre in Deutschland nicht als Schönheit. «Da gab es überall blonde Mädchen», sagte die 24-Jährige dem «Zeitmagazin».

Erst während eines Austauschjahrs in Kolumbien habe sie entdeckt, dass sie schön sei. «Eine Freundin dort meinte, ich sei so hübsch, ich solle doch modeln.» In Freiburg wuchs die Blondine demnach mit ihren beiden Schwestern auf, der Vater ist Lehrer. Mittlerweile lebt Ewers in New York. Auf dem Laufsteg war sie unter anderem für Chanel und Isabel Marant zu sehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen