Wochenend-Interview : Die wandelbare Julia Koschitz

von 14. März 2020, 16:00 Uhr

svz+ Logo
Julia Koschitz fühlt sich nicht prominent.
Julia Koschitz fühlt sich nicht prominent.

Julia Koschitz über Umweltschutz, Schauspielerei und Freundschaften

In diesem Jahr kommt man um Julia Koschitz nicht herum – zumindest nicht, wenn man im Fernsehen nach wirklich guten Filmen sucht. Auch in diesem Monat ist die 45-jährige Österreicherin mit Wohnsitz in München gleich zweimal in starken Hauptrollen zu sehen: Am Montag (16. März, 20.15 Uhr) im ZDF-Psychothriller „Im Schatten der Angst“ und wenig später in...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite