Kandidatin erntet Kritik : „Wer wird Millionär“: Stewardess plaudert gemeines Spiel mit Gästen aus

von 10. August 2021, 14:00 Uhr

svz+ Logo
Mit der Anekdote aus ihrem Berufsalltag machte sich Flugbegleiterin Natalie Reis nicht gerade beliebt bei den 'Wer wird Millionär'-Zuschauern.
Mit der Anekdote aus ihrem Berufsalltag machte sich Flugbegleiterin Natalie Reis nicht gerade beliebt bei den "Wer wird Millionär"-Zuschauern.

Wer am Montagabend "Wer wird Millionär?" geschaut hat, wird beim nächsten Flug genauer auf die Begrüßung der Flugbegleiter achten. Eine Kandidatin verriet Günther Jauch, was ein "Herzlich Willkommen" wirklich bedeutet.

Köln | Stewardess Natalie Reis aus Frankfurt hat in der Sendung ein Detail aus ihrem Berufsalltag preisgegeben: „Ich bin ja in meinem Leben schon viel geflogen, aber das ‚Herzlich-Willkommen-Spiel‘ kannte ich noch nicht”, kommentierte Moderator Günther Jauch. "Wir schauen uns unsere Gäste schon sehr genau an" Beim "Herzlich-Willkommen-Spiel" wählten si...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite