Kampf gegen Hitze im Fernsehstudio : Was man im TV nicht sieht: Das tragen die ZDF-Moderatoren untenrum

ZDF-Moderator Mitri Sirin trägt bei der Hitze untenrum lieber luftige Kleidung.
ZDF-Moderator Mitri Sirin trägt bei der Hitze untenrum lieber luftige Kleidung.

Die ZDF-Moderatoren Mitri Sirin und Ralph Szepanski lüften ein lange gehütetes Geheimnis.

von
26. Juni 2019, 12:05 Uhr

Mainz | Es ist das beherrschende Thema dieser Tage: die Hitze in Deutschland. Viele Arbeitnehmer sind trotz der hohen Temperaturen dazu gezwungen, den beruflichen Dresscode zu wahren – so auch die ZDF-Moderatoren Mitri Sirin und Ralph Szepanski. Ein Instagram-Post auf dem "heute"-Kanal des ZDF zeigt allerdings, dass die Herren bei der Hitze etwas tricksen.

Weiterlesen: Playback-Panne beim ZDF-Fernsehgarten sorgt für Lacher

Normalerweise kennen TV-Zuschauer die Nachrichtensprecher mit Anzug, Hemd und Krawatte. Wegen der Hitze gönnen sich die beiden untenrum allerdings etwas luftigere Kleidung.

Das Foto zeigt, wie Sirin und Szepanski mit Wasser anstoßen – und zwar in kurzen Hosen und Sneakern bzw. Flip-Flops. Die Anzughosen blieben offenbar kurzerhand in der Garderobe.

Gewappnet gegen die Hitze

Das ZDF postete das Bild via Instagram und schrieb dazu: "Keine halben Sachen bei der Moderation – aber bei den Hosen: Unsere Moderatoren Mitri Sirin und Ralph Szepanski wappnen sich gegen die Hitze. Mit guter Laune und reichlich Wasser wird aber auch bei diesen Temperaturen souverän moderiert."

Die TV-Zuschauer bekamen davon nichts mit. Denen bot sich das gewohnt professionelle Bild der "heute"-Moderatoren hinter den hüfthohen Stehtischen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen