Interview Volker Kutscher : Zeitreise in die Zwanziger

von 18. Mai 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Erfolgsserie: Gereon Rath (Volker Bruch) und Charlotte Ritter (Liv Lisa Fries) in „Babylon Berlin“.
1 von 2
Erfolgsserie: Gereon Rath (Volker Bruch) und Charlotte Ritter (Liv Lisa Fries) in „Babylon Berlin“.

Volker Kutscher begeistert mit seinen Romanen Millionen und liefert die Vorlage für „Babylon Berlin“

Er war Lokalredakteur und wurde Bestsellerautor. Volker Kutscher hat in seinen Romanen um den Kommissar Gereon Rath das Berlin der 20er Jahre zu neuem Leben erweckt und damit die Vorlage für die überaus erfolgreiche TV-Serie „Babylon Berlin“ geliefert. In einem Kölner Café erklärt er, was ihn an dieser Epoche so fasziniert, wie akribisch er für seine B...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite