17-Jähriger tot in Dublin : „Das Licht meines Lebens“: Sinéad O'Connor trauert um ihren Sohn

von 08. Januar 2022, 17:21 Uhr

svz+ Logo
Sinéad O'Connor hat ihren 17-jährigen Sohn verloren. Die Sängerin nennt sich nach ihrer Konvertierung zum Islam Shuhada Davitt.
Sinéad O'Connor hat ihren 17-jährigen Sohn verloren. Die Sängerin nennt sich nach ihrer Konvertierung zum Islam Shuhada Davitt.

Sängerin Sinéad O'Connor muss den Tod ihres 17-jährigen Sohnes Shane verkraften. Sie verabschiedet sich mit berührenden Worten.

Dublin | Die irische Popsängerin Sinéad O'Connor ("Nothing Compares 2 U") trauert um ihren 17 Jahre alten Sohn Shane. Das berichtete die britische Nachrichtenagentur PA am Samstag unter Berufung auf das Umfeld der 55-jährigen Künstlerin. Die irische Polizei bestätigte zudem, dass in der Stadt Wicklow, südlich von Dublin, eine Leiche gefunden und ein Aufruf ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite