Wochenend-Interview : Schauspieler Ronald Zehrfeld über Sorgen und Hoffnung in der Corona-Krise

von 04. April 2020, 16:00 Uhr

svz+ Logo
Vor seiner Film- und Fernsehkarriere stand Ronald Zehrfeld am Berliner Ensemble, dem Deutschen Theater Berlin und dem St. Pauli Theater in Hamburg auf der Bühne.
Vor seiner Film- und Fernsehkarriere stand Ronald Zehrfeld am Berliner Ensemble, dem Deutschen Theater Berlin und dem St. Pauli Theater in Hamburg auf der Bühne.

Seine neue Mini-Serie „Warten auf’n Bus“ (RBB) geriet dabei fast in den Hintergrund.

Der Interviewtermin mit Schauspieler Ronald Zehrfeld vor drei Wochen musste bereits wegen der Corona-Krise über Telefon erfolgen. Zwei Wochen später hat das Thema so an Fahrt aufgenommen, dass der 43-jährige Berliner um ein neues Gespräch bat, in dem er uns seine Gedanken, Sorgen und Gefühle mitteilt. Seine neue Mini-Serie „Warten auf’n Bus“ (RBB) geri...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite