Ärger mit der Justiz : Ex-Juror von "Voice of Germany" gesteht Drogenkonsum

Samu Haber (r.) gehörte 2016 zusammen mit (v.l.) Andreas Bourani, Michi Beck, Yvonne Catterfeld und Smudo zu den Juroren bei der Castingshow 'Voice of Germany'.
Samu Haber (r.) gehörte 2016 zusammen mit (v.l.) Andreas Bourani, Michi Beck, Yvonne Catterfeld und Smudo zu den Juroren bei der Castingshow "Voice of Germany".

Der finnische Musiker Samu Haber, Frontmann der Band Sunrise Avenue, hat Ärger mit der Justiz.

von
17. Januar 2020, 17:19 Uhr

Sunrise-Avenue-Frontmann Samu Haber hat in seiner finnischen Heimat Ärger, weil er auf einer Party Drogen genommen hat. Er werde eines Drogendelikts verdächtigt, der Fall komme im Laufe des Jahres vor ein finnisches Gericht, schrieb der Sänger der Rockgruppe ("Fairytale Gone Bad", "Hollywood Hills") auf seinem Instagram-Account. "Im Sommer 2019 war ich auf einer After Party und ich gebe zu, dort eine kleine Dosis Drogen genommen zu haben, die mir kostenlos angeboten wurde", erklärte der 43-Jährige. Um welche Droge es sich handelte, ließ er offen. Das Management der Band bestätigte am Freitag auf Anfrage die Echtheit des Posts.

View this post on Instagram

(English below) Sain tänään tietooni, että minua epäillään huumausainerikoksesta. En ole sellaiseen syyllistynyt. Olin kesällä 2019 eräillä jatkoilla ja myönnän siellä käyttäneeni vähäisen määrän huumausaineita, joita minulle ilmaiseksi tarjottiin. En siis edes ostanut mitään. Olen kertonut tämän myös poliisille viime vuonna. Huumeiden käyttö on rike ja se on väärin. Siitä kuuluukin saada sakkorangaistus. Oikeudessa nyt käsiteltävän suuremman vyyhdin kanssa, johon nimeni on liitetty, minulla ei ole mitään tekemistä. Olen ollut todella typerä ja huumeiden käyttöä ei voi mitenkään puolustella. Otan tästä opikseni. Pyydän anteeksi käytöstäni läheisiltäni, bändiltä ja yhteistyökumppaneiltani sekä kaikilta, jotka mahdollisesti pitävät minua jonkinlaisena esikuvanaan. Asiaa tullaan puimaan oikeudessa kevään aikana, joten en tule kommentoimaan asiaa tässä vaiheessa tämän enempää. It came to my attention today that I am suspected of a drug offence and this will be brought to court later this year in Finland. In summer 2019, I attended an after party and I admit having a small dose of drugs there, offered to me for free. Doing drugs is a crime and itâ™s wrong. Imposing a penalty for that is absolutely right. Iâ™ve been really stupid and there are no excuses. I will learn from this. I apologise my behaviour to my beloved ones, the band, partners and everyone who might think of me as some sort of a role model.

A post shared by Samu "Hapa" Haber (@hapahaber) on


Überraschendes Aus für Sunrise Avenue

Haber, der in den vergangenen Jahren mehrmals Juror bei Sendung "Voice of Germany" gewesen war, nutzte die Gelegenheit zugleich für ein Plädoyer gegen Drogen. "Drogenkonsum ist eine Straftat und falsch. Eine Strafe dafür auszusprechen ist absolut richtig." Er ergänzte: "Ich bin wirklich dumm gewesen und es gibt keine Entschuldigungen. Ich werde daraus lernen." Er bitte um Verzeihung.

Sunrise Avenue hatte Anfang Dezember überraschend seinen Abschied von den Musikbühnen verkündet. In diesem Sommer gibt es noch eine Abschiedstournee, die die Band auch in viele deutsche Städte führt. Zum Abschluss tritt die Gruppe am 15. August im Olympiastadion ihrer Heimatstadt Helsinki auf.

Weiterlesen: Sunrise Avenue: Samu Haber verkündet überraschendes Aus

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen