Gerüchte um neues Album : Sängerin Adele bestätigt Trennung von Ehemann

Die britische Sängerin Adele hat die Trennung von ihrem Mann bekannt gegeben.
Die britische Sängerin Adele hat die Trennung von ihrem Mann bekannt gegeben.

Das Ex-Paar teile sich die Erziehung des gemeinsamen Sohnes, teilte ihr Management mit.

von
20. April 2019, 15:22 Uhr

London | Die 30-jährige Popikone Adele und Geschäftsmann Simon Konecki (45) haben sich getrennt. Ihren sechsjährigen Sohn wollen sie "gemeinsam liebevoll großziehen", heißt es in einem Statement von Adeles Managern an die US-Nachrichtenagentur Associated Press. Das Paar bitte um die Achtung ihrer Privatsphäre. Zu den Gründen der Trennung werde es keinen Kommentar geben.

Adele und Konecki waren seit 2011 liiert. Im Oktober 2012 wurde ihr Sohn Angelo geboren. Dass das Paar geheiratet hat, machte Adele im Rahmen ihrer Dankesrede bei den Grammy Awards 2017 publik – als sie ihrem "Ehemann" dankte. Die beiden haben ein Haus in der südenglischen Grafschaft West Sussex.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Gerüchte um neues Album

Um Adele, die bürgerlich Adele Adkins heißt, war es zuletzt ruhiger geworden. Ihre bislang letzte Tournee vor zwei Jahren musste sie wegen Stimmbandproblemen abbrechen. Gerüchten zufolge arbeitet sie derzeit an ihrem vierten Album, das im kommenden Advent erscheinen soll. Fotos von Ende März zeigen sie beim Betreten eines Tonstudios in New York.

Konecki hatte sich 2005 von seinem Job als Investmentbanker bei Lehman Brothers abgekehrt und die Quellwassermarke Life Water mitbegründet, die ihren Erlös an Trinkwasser-Projekte in Dritte-Welt-Ländern stiftet.

Weiterlesen: Sind Sie ein Kind der 90er? Testen Sie Ihr Spice-Girls-Wissen

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen