Baby mit Georgia Groome : "Harry Potter"-Star Rupert Grint wird erstmals Vater

Privat eher scheu: Schauspieler Rupert Grint.
Privat eher scheu: Schauspieler Rupert Grint.

Grint ist der erste der drei zentralen "Harry-Potter"-Stars der Buchverfilmung, der eine Familie gründet.

von
11. April 2020, 15:11 Uhr

Los Angeles | "Harry Potter"-Star Rupert Grint (31) und seine langjährige Partnerin werden Eltern. "Rupert Grint und Georgia Groome geben mit Freude bekannt, dass sie ein Baby erwarten", teilte ein Sprecher des britischen Paares am Freitag laut der US-Zeitschrift "People" mit. Die beiden Schauspieler würden in dieser Zeit um Wahrung ihrer Privatsphäre bitten. Weitere Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt.

Grint war durch die Rolle von Ron Weasley, dem besten Freund des Zauberlehrlings Harry Potter, bekannt geworden und spielte in den vergangenen Jahren in mehreren Serien mit: "Snatch" (Sony Crackle), "Sick Note"(Netflix) und "Servant" (Apple+). Groome (28) spielte schon als Teenager in Fernsehproduktionen und Spielfilmen ("Frontalknutschen") mit.

Weiterlesen: Quiz: Wie feiert Harry Potter Weihnachten?

Als Harry (von links), Ron und Hermine wuchsen die drei Schauspieler in den 'Harry-Potter-Filmen' quasi vor den Augen der Welt auf. Foto: imago images/Prod.DB/ Warner Bros / DR HARRY POTTER
Als Harry (von links), Ron und Hermine wuchsen die drei Schauspieler in den "Harry-Potter-Filmen" quasi vor den Augen der Welt auf. Foto: imago images/Prod.DB/ Warner Bros / DR HARRY POTTER

Familiengründung war schon länger geplant

Das in London lebende Paar hält sein Privatleben gewöhnlich unter Verschluss. Auf offizielle Social-Media-Kanäle verzichten sie. Grint und Groome sind seit 2011 ein Paar. Der 31-Jährige ist somit der erste aus dem legendären "Harry-Potter"-Trio – mit Daniel Radcliffe (30) und Emma Watson (30) – der eine Familie gründet.

Ende 2018 sagte Grint in einem Interview mit dem "Guardian", das er sich "bald" eine eigene Familie wünsche. "Wenn ich einen Sohn hätte, würde ich ihn Ron nennen? Es ist ein ziemlich guter Name, aber wahrscheinlich nicht. Und Grint ist ein Nachname, den man schwer mit einem einsilbigen Vornamen kombinieren kann."

Weiterlesen: "Es bricht mir das Herz": Joanne K. Rowling wird als "transfeindlich" beschimpft

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen