Kultlied "In der Weihnachtsbäckerei" : Rolf Zuckowski enthüllt: Ich habe noch nie Weihnachtsplätzchen gebacken

Rolf Zuckowski singt übers Backen – überlässt dies privat jedoch anderen.
Rolf Zuckowski singt übers Backen – überlässt dies privat jedoch anderen.

Im Kinderlied singt der Musiker über "eine riesengroße Kleckerei". Selbst habe er noch nie einen Plätzchenteig geknetet.

von
17. Dezember 2019, 13:52 Uhr

Hamburg | Der Musiker Rolf Zuckowski ("In der Weihnachtsbäckerei") hat nach eigenen Worten keinerlei Erfahrung in der Zubereitung von Weihnachtsgebäck. "Ich habe noch nie selber Plätzchen gebacken, obwohl eines meiner berühmtesten Lieder davon handelt", sagte der 72-Jährige der "Zeit". Der Grund dafür sei profan: "Unsere Küche ist so eng, dass man nicht mit mehr als drei Personen drin stehen kann", erklärte er. "Ich steche gerne Plätzchen aus. Aber ich habe noch nie einen Teig zusammengerührt. Und das Dekorieren beherrschen Kinder sowieso besser."

Das Lied habe er spontan komponiert

Zuckowski gehört zu den berühmtesten Interpreten von Weihnachtsliedern, "In der Weihnachtsbäckerei" ist eines seiner bekanntesten Lieder. "Das Lied entstand zur besten Weihnachtsbäckerzeit, an einem Adventsabend", sagt Zuckowski.

Auf der Heimfahrt habe ich begonnen, mir das Lied zusammenzureimen. Ich habe das dann in der Küche uraufgeführt. Rolf Zuckowski, Liedermacher


Er sei in Bochum auf einem Konzert gewesen. "Danach habe ich vom Parkplatz aus mit einem Autotelefon meine Familie angerufen. Ich hörte schon am Geklapper, dass gebacken wird. Auf der Heimfahrt habe ich begonnen, mir das Lied zusammenzureimen." Als er zu Hause angekommen sei, sei das Lied fertig gewesen. "Ich habe das dann in der Küche uraufgeführt."

Seit Ende November ist das Musical "Die Weihnachtsbäckerei" mit Liedern aus dem Repertoire Zuckowskis auf Tournee.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen