Song Contest : Negativer Drogentest bei ESC-Sieger Damiano David

von 24. Mai 2021, 19:25 Uhr

svz+ Logo
Der Sänger Damiano David beim ESC in Rotterdam.
Der Sänger Damiano David beim ESC in Rotterdam.

Damiano David hat von Anfang an dementiert, beim ESC Drogen konsumiert zu haben. Doch die Gerüchteküche im Netz brodelte und brodelte. Jetzt gibt es ein klares Ergebnis.

Rotterdam | Die gegen die italienische ESC-Siegerband Måneskin erhobenen Drogenmutmaßungen sind aus Sicht der EBU als Ausrichter des Eurovision Song Contest nichtig. „Es gab keinen Drogenkonsum im Green Room und wir betrachten die Sache als erledigt“, teilte die EBU mit Sitz in Genf mit. Leadsänger Damiano David habe sich am Montag freiwillig einem Drogentest ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite