Für besorgte Fans : Mick Jagger postet erstes Foto nach seiner Herz-OP

Wegen Jaggers Erkrankung hatten die Rolling Stones ihre anstehenden Konzerte in Nordamerika verschoben.
Wegen Jaggers Erkrankung hatten die Rolling Stones ihre anstehenden Konzerte in Nordamerika verschoben.

Dass der Rockstar nach seiner Operation schon wieder auf den Beinen ist, zeigte Jagger nun mit einem Foto auf Instagram.

von
12. April 2019, 08:09 Uhr

New York | Rolling-Stones-Frontmann Mick Jagger (75) meldet sich nach seinem Krankenhausaufenthalt mit einem Foto bei seinen Fans. "Ein Spaziergang im Park", schrieb er dazu am Donnerstag (Ortszeit) auf Instagram und Twitter. Jagger steht leicht lächelnd vor blühenden Büschen, locker mit Kappe, Hemd, Jeans und Sneakers. Rocker Lenny Kravitz kommentierte froh: "Yeah, man!". Und Jaggers Tochter Georgia May schrieb: "Liebe dich, Daddy."

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

US-Medienberichten zufolge hatte sich der Sänger vergangene Woche in einem Krankenhaus in New York eine neue Herzklappe einsetzen lassen müssen. Ein Sprecher wollte sich zu den Details der Erkrankung nicht äußern. Der Brite teilte am vergangenen Freitag schließlich mit, ihm gehe es besser. Wegen Jaggers Erkrankung hatten die Rolling Stones zuvor ihre anstehenden Konzerte in Nordamerika verschoben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen