Britisches Königshaus : Meghan wehrt sich gegen Bericht über Mobbing-Vorwürfe

von 03. März 2021, 12:47 Uhr

svz+ Logo
Prinz Harry und seine Frau Meghan, Herzogin von Sussex (beide l), im Gespräch mit der US-Moderatorin Oprah Winfrey.
Prinz Harry und seine Frau Meghan, Herzogin von Sussex (beide l), im Gespräch mit der US-Moderatorin Oprah Winfrey.

Vor dem Interview mit Oprah Winfrey: Nachdem ihr Mobbing vorgeworfen wurde, äußert Herzogin Meghan sich jetzt selbst.

London | Kurz vor der geplanten Ausstrahlung des mit Spannung erwarteten Interviews von Herzogin Meghan (39) und Prinz Harry (36) mit der US-Talkmasterin Oprah Winfrey hat sich das Paar am Mittwoch gegen Berichte über Mobbing-Vorwürfe von Palast-Mitarbeitern gewehrt. Mehr Royals Testen Sie Ihr Wissen: Wie gut kennen Sie Lady Di? Prinz Philip in He...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite