„Late Night Berlin“ : Verzweifelt auch Annalena Baerbock an den Fragen der Kinderreporter?

von 22. September 2021, 06:43 Uhr

svz+ Logo
Die Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock war am Dienstagabend in der Sendung 'Late Night Berlin' und stellte sich den Fragen der Kinderreporter Pauline und Romeo.
Die Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock war am Dienstagabend in der Sendung "Late Night Berlin" und stellte sich den Fragen der Kinderreporter Pauline und Romeo.

Nach Armin Laschet und Olaf Scholz hat sich auch Annalena Baerbock in der TV-Sendung "Late Night Berlin" den Fragen der Kinder Pauline und Romeo gestellt. Machte sie dabei eine bessere Figur als ihre Konkurrenten?

Berlin | Erst nahmen die Kinderreporter Pauline und Romeo bei "Late Night Berlin" auf ProSieben die Kanzlerkandidaten Armin Laschet (CDU) und Olaf Scholz (SPD) in die Mangel, jetzt folgte Annalena Baerbock von den Grünen. Die Politikerin war am Dienstagabend in der Sendung von Moderator Klaas Heufer-Umlauf zu sehen. Wie für Laschet und Scholz dürfte es auch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite