Weltweit unter den Top 10 : "Forbes"-Liste: Helene Fischer macht mehr Umsatz als Britney Spears

Hat 2018 geschätzte 32 Millionen US-Dollar eingenommen: Helene Fischer.
Hat 2018 geschätzte 32 Millionen US-Dollar eingenommen: Helene Fischer.

Die Deutsche lässt mit ihrem Einkommen 2018 auch Ariana Grande, Mariah Carey, Selena Gomez und Céline Dion hinter sich.

svz.de von
21. November 2018, 12:34 Uhr

New York | Helene Fischer ist eine der zehn bestverdienenden Musikerinnen der Welt. Das ergibt ein aktuelles Ranking des US-Wirtschaftsmagazin "Forbes". Mit einem geschätzten Einkommen von 32 Millionen US-Dollar (28 Millionen Euro) landet die deutsche Schlagersängerin auf Platz acht der Liste und lässt damit 2018 auch US-Stars wie Britney Spears, Céline Dion und Madonna hinter sich.

Das sind die zehn Spitzenreiter:

"Forbes" hat die Liste am Montag veröffentlicht, in der US-Sängerin Katy Perry mit 83 Miollionen US-Dollar den Spitzenplatz belegt. Als Richtmaß wird das geschätzte Einkommen zwischen Juni 2017 und Juni 2018 angegeben.

Helene Fischer ist die einzige Europäerin in der "Forbes"-Liste

In diesen Zeitraum fiel Fischers laut "Forbes" "phänomenal erfolgreiche" Tournee, bei der sie pro Auftritt siebenstellige Einnahmen erzielt habe. Der europäische "Superstar" sei zwar nicht so bekannt wie ihre amerikanischen Kolleginnen, habe aber mehr als die meisten US-Diven verdient.

Im kommenden Jahr könnte es laut "Forbes" erneut Verschiebungen in der Liste geben. Dann schlagen Taylor Swifts Tour zum "Reputation"-Album und Beyoncés Erfolge mit einem neuen – erneut mit Ehemann Jay-Z herausgebrachten – Album zu Buche.

Weiterlesen: Forbes-Liste: Das sind die 20 reichsten TV-Stars

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen