Interview : Mit Pink Floyd klingelten die Münzen

von 25. Mai 2019, 16:00 Uhr

svz+ Logo
Alan Parsons

Alan Parsons

Warum Rock-Pop-Legende Alan Parsons seit einigen Jahren alleine unterwegs ist – und wie er die Chance verpasste, so groß zu werden wie Yes und andere Bands.

Ach, den gibt es noch? Jedes Mal, wenn der Autor dieser Zeilen Kollegen und Bekannten erzählte, dass er einen Telefontermin mit dem Musiker Alan Parsons habe, war dies der zuerst gesagte Satz. Meistens gefolgt von: „Klar, „Tales Of Mystery And Imagination“ (1976), die Platte hatte damals doch jeder....“ – offenbar wirklich. Die 2004 veröffentlichte „A ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite