Star aus "Beverly Hills, 90210" : Shannen Doherty erneut an Krebs erkrankt

Bei Shannon Doherty war 2015 zum ersten Mal Brustkrebs diagnostiziert worden.
Bei Shannon Doherty war 2015 zum ersten Mal Brustkrebs diagnostiziert worden.

In einem Interview gibt Schauspielerin Shannen Doherty bekannt, dass der Krebs bei ihr schon länger zurückgekehrt ist.

von
04. Februar 2020, 20:56 Uhr

Die amerikanische Schauspielerin Shannen Doherty (48) kämpft nach einer zwischenzeitlichen Besserung erneut gegen Brustkrebs. "Mein Krebs ist zurück, und deshalb bin ich hier", sagte Doherty ("Charmed - Zauberhafte Hexen", "Beverly Hills, 90210") in einem am Dienstag vom US-Sender ABC ausgestrahlten Interview. Sie glaube nicht, dass sie die Hiobsbotschaft schon verarbeitet habe. "Es ist auf viele Arten eine bittere Pille, die ich schlucken muss."

Lesen Sie auch: Wir minus eins – Wie eine Familie mit dem Verlust ihres Kindes umgeht

Shannen Doherty: 2015 zum ersten Mal Brust diagnostiziert

Die Diagnose habe sie schon vor einiger Zeit erhalten. Da Doherty aber fürchtete, der Krebs könne Dreharbeiten beeinflussen, erzählte sie nur ihrem innersten Kreis davon.

Shannen Doherty (r.) im Oktober 2019 bei einer Preisverleihung in Beverly Hills mit Sarah Michelle Gellar.
imago images/Starface
Shannen Doherty (r.) im Oktober 2019 bei einer Preisverleihung in Beverly Hills mit Sarah Michelle Gellar.


Bei Doherty war 2015 Brustkrebs diagnostiziert worden. Seitdem hatte sie sich immer wieder öffentlich zu ihren Kampf gegen die Krankheit geäußert. Zuletzt war sie unter anderem in der TV-Neuauflage der 90er-Jahre-Kultserie "Beverly Hills, 90210" zu sehen.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen