Fake-Angebot für Luxus-Trip : Wie deutsche Influencer in der Türkei abgezockt wurden

von 09. Mai 2019, 13:27 Uhr

svz+ Logo
Das Luxushotel 'Titanic Beach Lara' in Antalya, wo es für die Influencer angeblich eine Reservierung gab.
Das Luxushotel "Titanic Beach Lara" in Antalya, wo es für die Influencer angeblich eine Reservierung gab.

Gefälschte Hotelbuchung und Flugtickets: Influencer sind in der Türkei Opfer einer perfiden Betrugsmasche geworden.

Antalya | Eine einwöchige Luxusreise endete als Reinfall: Mehrere deutsche Influencer flogen ins türkische Antalya in der Erwartung dort in einem Sterne-Hotel unterzukommen, jeden Abend Party zu machen und am Strand zu entspannen. Doch das verlockende Angebot war ein riesengroßer Fake. Der Reiseveranstalter „ConstantinoTour“ hatte die Influencer via E-Mail k...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite