Manhattan : Whitney Museum stellt neue Skulptur auf

von 01. Mai 2021, 11:41 Uhr

svz+ Logo
Die Umrisse eines längst abgerissenen Hafengebäudes am Ufer von Manhattan hat der US-Künstler David Hammons mit einer neuen Skulptur wieder auferstehen lassen.
Die Umrisse eines längst abgerissenen Hafengebäudes am Ufer von Manhattan hat der US-Künstler David Hammons mit einer neuen Skulptur wieder auferstehen lassen.

Eine neue Stahl-Skulptur am Ufer von Manhattan erinnert an ein altes Hafengebäude, das gleichzeitig ein Kunstwerk war. Der Künstler David Hammons hat es groß und gut sichtbar wieder auferstehen lassen.

New York | Die Umrisse eines längst abgerissenen Hafengebäudes am Ufer von Manhattan hat der US-Künstler David Hammons mit einer neuen Skulptur wieder auferstehen lassen. Die „Day's End“ betitelte Stahl-Struktur soll von nun am permanent im Hudson River Park gegenüber des Whitney Museums zu sehen sein, wie das Museum mitteilte. Inspiriert wurde Hammons von...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite