zur Navigation springen

Protestkultur : Samy Deluxe über linkes Lebensgefühl in Hamburg

vom

Der Rapper wurde in seiner Jugend nach eigenen Worten von einer Protestkultur in Hamburg geprägt. Und dazu steht er.

svz.de von
erstellt am 25.Okt.2017 | 17:24 Uhr

Der Rapper Samy Deluxe (39) wurde in seiner Jugend nach eigenen Worten von einer Protestkultur in Hamburg geprägt.

«In Hamburg ist der Punkrock-Einfluss sehr präsent, dieses linke Lebensgefühl: sich gegen das Spießertum auflehnen, Randale machen, Wände beschmieren», sagte der Musiker Hamburg-Ausgabe des «Zeit-Magazins».

Als er 17 Jahre alt war, habe er Jan Eißfeldt - bekannt als Jan Delay - kennengelernt. «Ich habe ihm viel zu verdanken.» Die beiden hätten «sogar am selben Innenhof gewohnt in Eimsbüttel, also Eimsbush, wie wir sagten», erzählte der Rapper. Eimsbüttel ist ein zentrumsnaher Stadtteil von Hamburg. Heute wohne er etwas außerhalb der Hansestadt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen