Hip Hop ist top : RAF Camora an der Spitze der Album-Charts

Die Offiziellen Deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab

svz.de von
01. September 2017, 16:23 Uhr

Der österreichische Hiphopper RAF Camora hat es mit seinem neuen Album «Anthrazit» direkt an die Spitze der deutschen Musik-Charts geschafft. Das teilte GfK Entertainment am Freitag mit.

«Villains» von Queens of the Stone Age, das erste Album von Bandleader Josh Homme nach seinen Erlebnissen rund um den Terroranschlag in Paris, kam demnach auf Platz zwei. Dahinter folgt der Rapper Metrickz mit «Xenon». Von Rang eins auf vier stürzten Eisbrecher mit «Sturmfahrt». Mr. Hurley & die Pulveraffen («Tortuga») feiern ihre Premiere in der Hitliste, die deutsche Folk-Band ist auf Position fünf.

In den Single-Charts platzierte sich Taylor Swift mit «Look What You Made Me Do» auf Anhieb auf dem vierten Platz. Ansonsten bleibt alles beim Alten: Mit ihrem Sommerhit «Despacito» sind Luis Fonsi und Daddy Yankee abermals zwischen dem schwedischen Duo Axwell /\ Ingrosso («More Than You Know»/Platz eins) und J. Balvin & Willy William («Mi Gente»/Platz drei).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen