In Corona-Krise : New Yorker Künstlerin bedankt sich bei Müllabfuhr

svz+ Logo
Auf dem Queens Museum steht auf angebrachten Transparenten „Dear Service Worker, „Thank you for keeping NYC alive!“.

Das ist eine ungewöhnliche Aktion: Eine Künstlerin hat sich bei der New Yorker Müllabfuhr bedankt. Ihre Botschaft steht auf der Fassade des Queens Museums.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
12. September 2020, 12:08 Uhr

New York | Mit einer überall in der Millionenmetropole verbreiteten Botschaft hat sich eine New Yorker Künstlerin in der Corona-Pandemie bei den Mitarbeitern der Müllabfuhr bedankt. „Dear Service Worker, „Thank ...

ewN krYo | tiM eeirn bleraül in erd ontMlmeorlieinlepo eebrntireevt ahfstoctB hta cihs iene wNe rorYke ensürlnKti ni erd aronCPimdeae-on bei edn Metbtiinearr der lahbürfulM tkndbae.

ra„De eeScirv k,reWro „haTkn oyu rof pngeike CNY ea!“vil oFr ... aoeffeurv(r" utscheD ew:at erbiLe sleeS-rvAiecltretegn. aeknD radf,ü assd du ewN Ykro ma nbLee .sthlät üFr ... ie),rmm sthet tesi zkmuer uaf der aeFdssa sde eQseun uuemM.ss deurßeAm tuathc ide scatohtBf huca uaf Lwendiäenn am iemTs ruqeaS in nnaathMta nud in dre n-BhUa fu.a

erD Dkan von süKtrnnile liMeer maLenrad elekUs citehrt chis mde Musemu ulgoefz an llae cfeöinletnfh nsltAngeleet dre t,dtSa rbea anzg orsendsbe na eid rde h.rafbuMüll trDo sit eid 8ähJr0ig-e tise Jehenrahtzn las iei-tAcss„edne-rRnti“ tnlse.tagel eBtknan uwerd sei enEd edr 07er rJhea mit niere otnAi,k frü ied esi emdej red drun 0580 teabieriMrt rde New roYerk hlafublüMr ied dnHa teclthesüt dun ae:tgs aT„hnk yuo fro kenepig New rkYo tCiy v!“eial

zur Startseite