Corona-Pandemie : New York nach dem Lockdown: Was kommt - was bleibt

von 18. März 2021, 12:04 Uhr

svz+ Logo
Relaxen mit Abstand - der Domino Park in Brooklyn.
1 von 4
Relaxen mit Abstand - der Domino Park in Brooklyn.

„Die Stadt, die erstmals schläft“ wurde New York genannt, als die Metropole fast von heute auf morgen dichtmachte. Das Trauma-Jahr wird das Leben verändern - auch zum Besseren.

New York | Im März 2020 hätte sich fast kein New Yorker vorstellen können, dass die historischen Ausgangsbeschränkungen in der Weltmetropole ein ganzes Jahr Ausnahmezustand nach sich ziehen würden. Alle müssten wegen Covid-19 von nun an zu Hause bleiben, sagte Gouverneur Andrew Cuomo am 20. März 2020. „Das sind die drastischsten Maßnahmen, die wir ergreifen k...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite