Komödie : Neuer „Boandlkramer“ kommt vor Weihnachten ins Kino

svz+ Logo
Michael „Bully“ Herbig spielt den Tod.

Schon 2008 hatte Joseph Vilsmaier einen Film über den personifizierten Tod (Boandlkramer) inszeniert. Im Februar starb er. Seine letzte Regiearbeit kommt im Dezember ins Kino.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
14. September 2020, 14:47 Uhr

Grünwald | Hape Kerkeling und Michael „Bully“ Herbig sind ab 17. Dezember gemeinsam in der schwarzhumorigen Komödie „Der Boandlkramer und die ewige Liebe“ im Kino zu sehen. Der Film über den personifizierten Tod...

adrüwGnl | eHpa kniKeelgr und lMiheca By„llu“ ebirgH nsid ba .71 mreebeDz anemmisge ni erd rawochsgruznmieh eiodmöK „eDr dBekrnomarla dun ied wegie eeib“L mi onKi zu hse.ne

rDe limF breü ned izpeeonifnstreir doT tsi edi zteelt Rretibegiae onv pJehos e,asrVimil dre am 1.1 rareuFb mi etlAr von 81 aerhJn genboesrt its. rDe onBmalekdrra rHb(eig) eietvblr hsci adinr ni eGfi anahH(n gr.rs)unzpHe nI resnei otN hctsu re tRa und Hfile embi Tfleue eKirg)nlk(e dnu gsrto dtaim rfü iesatweggl h.aosC

In retweeni Rleonl neeispl Sbiesatna ezeBlz udn iRck vnKana.ai saD Debhuchr ath Hbgeri igsnaeemm tmi urMacs .H esRrümlneol “atrman(„uT)n dun hlcirU immrLe (saD„ m“)aSs eenbrge.sich Shnco 0280 theta elVisrima einne Flim reüb edn oamnrlkBdear eenszri:tin eDi„ ecsitehchG vom dnnaerrB raKap“s, sllbaefne imt Hgibre ni edr loRle eds lnngileiewegi doeT.s

zur Startseite