In memoriam : Morricone-Oper zu Ehren der Genua-Opfer uraufgeführt

svz+ Logo
Die Uraufführung von Ennio Morricones Oper zu Ehren der Opfer des Unglücks von Genua wurde von viel Beifall begleitet. /dpa

Zwei Jahre nach dem tödlichen Brückeneinsturz in Genua wird der Neubau eingeweiht. Der Film-Komponist Ennio Morricone, der Anfang Juli gestorben war, hat für das Event ein Gedenk-Stück geschrieben.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
01. August 2020, 13:46 Uhr

Im Opernhaus in Genua ist im Gedenken an die Toten des Brückeneinsturzes von 2018 eines der letzten Werke des italienischen Komponisten Ennio Morricone uraufgeführt worden. Morricone war am 6. Juli in Rom...

Im urapnOhes ni aGnue tsi im eekennGd an edi oTtne eds Burnsterneiüszeck von 0812 nisee red etenltz rWeke esd iceenasltinhi meointKonps innoE irceonoMr urrüfgahueft wrdnoe. ornierMoc awr ma 6. liJu in mRo rgtbonee.s

nhcäslsiAl rde giineuwEnh eds u,nüusrebnceBak ied üfr ntgoMa ni red cshliigreun dstnHaatfe nelgtap tis, ethta rde tpsmFoloikmni das tSück scnaheffge. sE lslo an eid 34 eTont ndu dsa ediL irhre limainFe nnne.rire

Dei üfurrhunUagf sde keWsr enTat« epteri a »oerrracdi V(iele ienSet mzu r)ernnEin am eFadbrignate mi reTheat rloaC eeilFc ise onv ilve lBifela leittbgee gsenwee, chierbs die aieelstiinch aeihgtcretrnuahcnN sanA. Der Shno des Km,psinetnoo dre uikMres drneAa nMore,irco .edgtrreiii

mI aaSl ßnaes lsa rZöurhe cahu erVretter erd Oeiil.pefmfnar Sei nto,tbeen red stpoinomK bhea end Fuosk ufa sad eeGdennk an dei eTont t,geelg sattt ni den ubelJ eürb edi nuee rckBeü zinimuetse.nm c«hI nedak emd oraestM o,Mrniocre sasd er an unrese eebLin nnr»ete,ri aegst eine rtBefofnee mi eirnnelgoa hnsen.eeFr

ieD BcndrMükiaeor- raw ma .14 tuAsgu 0821 iclhöpltz nt.erzsitüeg tAous udn geantLsaw inefel ni ied T.eief 34 esnMhcne tnbs.aer dnuR iezw ahreJ restpä ertefi ide tStda am ngoaMt die enirgFugletslt red rüceBk San .riogGoi Sei erwud mov eeicantihnisl raihatceeSntktr zReno noiPa nnwetero.f

© -pion,fcdmoa 0-50291-p08:/d9a00932

zur Startseite