Corona-Krise : Mehr Frauen als Männer auf der Buchpreis-Shortlist 2020

von 15. September 2020, 12:28 Uhr

svz+ Logo
Die Autorin Deniz Ohde hat es mit ihrem Roman „Streulicht“ auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2020 geschafft.
Die Autorin Deniz Ohde hat es mit ihrem Roman „Streulicht“ auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2020 geschafft.

Am 12. Oktober ist es wieder soweit: Der Buchpreis wird vergeben - diesmal allerdings nur per Livestream.

Frankfurt am Main | Neue und bekannte Namen teilen sich die Plätze auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2020. Nominiert sind Bov Bjerg („Serpentinen“) und Thomas Hettche („Herzfaden“), die schon eine treue Leserschaft haben. Deniz Ohde („Streulicht“) schaffte es mit ihrem ersten Roman in die Endauswahl. Mit Dorothee Elmiger („Aus der Zuckerfabrik“), Anne Webe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite