Gesamtkunstwerk : Markus Lüpertz gestaltet elf Kirchenfenster

svz+ Logo
Der Künstler Markus Lüpertz in der Kirche St. Andreas vor einem von ihm gestalteten Fenster. /dpa
Der Künstler Markus Lüpertz in der Kirche St. Andreas vor einem von ihm gestalteten Fenster. /dpa

Die alten Fenster der Kirche wurden im Krieg zerstört. Sankt Andreas mit der Grabstätte des mittelalterlichen Universalgelehrten Albertus Magnus gehört zum Kranz der zwölf romanischen Kirchen von Köln.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
30. Juni 2020, 19:10 Uhr

Der Maler Markus Lüpertz (79) gestaltet elf Fenster in der romanischen Kirche St. Andreas in Köln. Von 2005 bis 2010 hatte Lüpertz bereits zwölf Fenster in der Basilika entworfen. Die Kosten betragen nach...

erD laMre uMasrk ützpLre ()97 settgtela lef tsneeFr in dre sanomnrihce iKrche .tS esardAn ni öl.nK nVo 0025 sib 0021 ehatt üzeLrpt bsretie ölzwf erFnste ni dre ialikBsa wfr.etneno eiD ostKen atneberg cnha anenbAg dse Fdevreöirrens iRhcnemsao inehrcK nlöK tgu eeni Mlloiin r.uEo

In öln,K der hg«oruHbc esd ihcenirenhs zasltsKuimohi», eein hcrKei tneztal,eimsgut esi nt,asftsiach etsga Lzprüte am tDgeansi ieb red gentuVolslr esd retens ueenn Frs.eestn «sE sti nei hrtleffenicö a,mRu dre ametnenrp hutsbce .sit» Ein asnGlesrtef neökn htinc ghgtabäen deor nzsacrglhee wee,ndr saldheb tezes ien rnüeKslt ibe rde ugstlnaGet nhco teaxr eigreEn n.ei ncelPrhösi ies re cshon itse esrien dJengu nvo tesnraefslGn atn.rzefsii Jztte seides rakeksnumwGetts getlsaten uz neü,rfd ise twesa zang nBsedsee.ro erI«mm wnne ihc hrei mmnirkoee inb cih hikügclcl - iSe eensh enein nclhliküceg »tnül.Krse

püL,rtze uthee rniee der ekastentbnen esthcuden Kls,rtenü rorenettvkei lsa njergu anMn ni enime oelKsrt zmu oKia.szumtlhsi «Dei Kceihr hat chim nei nLeeb glna ti»ee,egtlb tegsa re .lnaiem

© mnd-fpia,coo /a264092d30p0-010-63:9

zur Startseite